logo Olaf Nicolai
  malerei

OLAF NICOLAI

1962 geboren in Halle/Saale, 1983-1988 Studium der Germanistik (Diplom), 1992 Promotion (Thema Geste zwischen Expression und Kalkül. Zur Poetik der Wiener Gruppe), 1992 Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks für Bildende Künstler, 1993 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes am Studienzentrum für Kunst und Wissenschaft, Venedig 1996 Botho-Graef-Kunstpreis der Stadt Jena für ein Projekt im öffentlichen Raum Stipendium Villa Massimo, 1998 PS1 Stipendium, New York, 1999 Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2000 Fellowship am Hanse-  Wissenschaftskolleg, Delmenhorst, Stipendium IASPIS, Stockholm 2002 Kunstpreis der Stadt Wolfsburg, 2007 Stipendium der Villa Aurora, Los Angeles, 2010 Gadget, Berlin Brandenburg Flughafen, Berlin (Arbeit im öffentlichen Raum), 2014 Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz, Ballhausplatz, Wien, 2014 Le pigment de la lumière, mehrteilige, permanente Wandarbeit für die neuen Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy in Dessau

Einzelausstellungen u.a. in Leipzig, Berlin, Frankfurt am Main, Dresden, Zürich, London, Rom, Paris und New York

Ausstellungsbeteiligungen u.a. in Bonn, Paris, Zürich, Leipzig, Wien, New York, Busan, London, Beijing und Basel

lebt und arbeitet in Berlin

IN DER SAMMLUNG ZEITGENÖSSISCHE MALEREI UND GRAFIK
Gespräch
Lehre

 

 
Sammlung Fotografie
   Vorheriger Künstler: Julia Müntz Vorherige Seite: Julia Müntz: Vodoo Nächste Seite: Olaf Nicolai: Gespräch Nächster Künstler: Heide Nord   gelb vng_logo